Denise Blum ...wie alles begann... ...vom Radio ins Fernsehen...
Denise Blum   ...wie alles begann...        ...vom Radio ins Fernsehen...

Fanclubtreffen 7. Mai 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Peter Schneider

Sonntag, 07. Mai 2017: Punkt 11 Uhr trafen sich die Mitglieder des Denise Blum singt Fanclubs in gemütlicher Atmosphäre in den „Kaiserstuben“ Briesen (Mark). Zu Beginn begrüßte Denise jeden herzlich und Christel von der Fanclubleitung gab eine kleine Zusammenfassung über die vergangenen Jahre und fragte in die Runde, was  die Fans vom Fanclub erwarten, jeder zeigte sich zufrieden. Denise äußerte einen Wunsch, eine gemeinsamen Kahnfahrt im Spreewald, die inzwischen auch schon organisiert wurde. Renate erzählte uns alte Märchen in neuem Sprachgebrauch und wir mussten raten, lang ist die Kinderzeit her…3 Gewinner, des Märchenrätsels konnten sich über kleine Präsente freuen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen, das wir sehr empfehlen können, erlebten wir einen lockeren und interessanten Nachmittag. Denise Blum sang für uns, die „Wild West Dancers“ aus Briesen tanzten, und wir erfuhren viel neues aus Denises Leben und über ihre musikalische Entwicklung.  Gäste aus Fürstenwalde besuchten uns, um uns kennen zu lernen und sie waren begeistert und wollen wieder kommen. Mit Kaffee und Kuchen beendeten wir unser viertes Fanclubtreffen und freuen uns auf den 9. Juli, wenn wir Denise auf der Parkbühne in Fürstenwalde Spree erleben. In den „Kaiserstuben“ Briesen war es so schön, das bald wieder ein Highlight mit Denise geplant wird, dazu wird aber noch nichts verraten.

Denise Blum singt Fanclub

Am 26. Juni 2016 feierten wir mit über einhundert Gästen in Bad Saarow "Die Bühne" CD Taufe "So will ich leben" Ein großes Ereignis für alle, die Denise Blum Musik lieben. Mehr Worte bedarf es nicht.

 

Hier einige Auszüge aus Denises Ansprache:

 

"Gut, jetzt ein paar Worte von mir - Man, es ist wirklich viel einfacher Lieder zu singen, als eine Rede zu halten......Mein erstes eigenes Album, produziert mit Bogner Records ist nun endlich frei und kann in die Welt hinaus gesetzt werden und sich verbreiten. ... ... ...

Als ich mein Abitur erfolgreich beendete und die Arbeitswelt auf mich wartete musste ich den Popchor und Herr Keppel verlassen. Doch ich wollte mit dem Lernen nicht aufhören und so lernte ich Frau Siara kennen. Weiterhin nahm ich den wöchentlichen Gesangsunterricht in Berlin wahr und auf der Tagesordnung stand die Artikulation und der Storchenschnabel. ....Ein großes Dankeschön geht also an Sie beide. Das was meine Stimme heute ist, ist ihr Werk. ...

Durch die VOC Touren lernte man viele musikalische Kollegen kennen, auch den Songwriter Wolfgang Strauch. Wir planten zusammen die erste EP mit fünf Songs. Dieses Werk hieß dann "Denise im Radio". Auftritte häuften sich und ich hatte die ersten Fans. Meine größten und von Anfang... sind Christel und André. 2014 nahmen sie es in die Hände und gründeten den "Denise singt Fanclub" auf den ich wirklich ganz besonders stolz bin und der mir unglaublich viel bedeutet.  Erste Erfolge mit der EP feierte ich als ich zur Schlagerstimme 2014 durch die Hörer von Radio B2 in Spremberg gekürt wurde. Ich gewann den Titel und durfte vor 22.000 Schlagerbegeisterten im Schlagerolymp .... auf der Bühne stehen.....und somit schloss sich der Kreis, zu Bogner Records. ......es gibt aber auch Menschen, ohne die ich es nie geschafft hätte. Das sind die lieben Eltern, Mama und Papa sind mir in allen Höhen und Tiefen nicht von der Seite gewichen......immer wieder haben wir Wege gefunden um Stolpersteine, die sich für mich manchmal wie riesige Felsen angefühlt haben, zu überwinden. ....All diese Erlebnisse prägen mein Leben und diese Erinnerungen sind eng mit den Titeln auf der LP verbunden. Denn genau so ist die Sängerin Denise Blum entstanden, die euch heute ihr erstes Album "So will ich leben" vorstellt. DANKE"

So fing alles an:

 

 

Marianne Lotz fuerstenwalde-red@moz.de

Fürstenwalderin Denise Schydlo gewinnt VOC-Gesangswettbewerb

 

Bad Saarow (MOZ) Der Endausscheid des VOC 2011 fand am vergangenen Sonntag im Hotel Esplanade in Bad Saarow statt. In dem seit zwölfJahren existierenden Gesangswettbewerb für Solisten traten dieses Mal sieben Sänger und Sängerinnen aus den Landkreisen Oder Spree, Dahme-Spreewald und Märkisch Oderland gegeneinander an.

 

  Christin Georges (18), Denise Schydlo (19) und Friederike Roggatz (18) aus Fürstenwalde geben bei ihrer alles entscheidenden Performance Vollgas. © Marianne Lotz

Ein kurzer Freudenhüpfer, ein Aufkreischen und dann kullern auch schon die ersten Tränen. Der Innenhof des Esplanade Hotels in Bad Saarow füllt sich mit Applaus und Denise Schydlo kann es noch gar nicht glauben. Denn sie hat es geschafft. Die 19-jährige Fürstenwalderin hat ihre sechs Mitstreiter im VOC-Gesangswettbewerb hinter sich gelassen und darf nun die Siegertrophäe freudestrahlend in den Händen halten.

Seit 2008 war sie jedes Jahr dabei und konnte auch immer einen Preis mit nach Hause nehmen. Aber für den ersten Platz hatte es bis jetzt nie gereicht. Mit den Worten „Solch eine Show gab´s nur einmal“ aus dem Mund von Ralf Engel, Jurymitglied und Sänger der Rockband Wahkonda, wurde Denise dieses Jahr auch noch die Auszeichnung für die beste Bühnenpräsenzverliehen. Die fünfköpfige Jury konnte sie mit einem Song von Frida Gold („Zeig mir wie du tanzt“) und mit dem Lied „Nichts ist zu spät“ von Luxuslärm überzeugen. Ausschlaggebend für den Sieg war auch die energiegeladene tänzerische Performance, für die sich Denise zwei Freundinnen vom Tanzkreis Fürstenwalde zur Unterstützung auf die Bühne holte.

Ihr Erfolgsrezept erläutert die der 19-jährige lächelnd: „Eigentlich ist man irgendwie immer am Singen, aber einmal wöchentlich nehme ich auch Gesangsunterricht“. Ansonsten besucht siedas Oberstufenzentrum Palmnicken in Fürstenwalde. Von Talenteshows wie Deutschland sucht den Superstar hält sie nicht viel: „Ich möchte mich nicht verbiegen lassen.“

Auch der Moderator des Wettbewerbs, Joel Heilmann, der seit dem ersten Tag zum Team des VOC gehört, erklärt: „Wir suchen Talente, die im Leben stehen, und kreieren kein Pseudostarimage“. Die Abneigung gegenüber solchen vergleichsweise neuen Fernseh-Castingformaten klingt auch beim Erfinder des Contests, Bernhard Schulz durch. „Uns gibt es bereits seit 2000, also länger als DSDS und Konsorten, das vergessen viele. Unser Image hat durch deren Auftreten aber wesentlich gelitten. Uns ist es vor allem wichtig, Talente zu fördern. Egal ob sie Pop oder Schlager singen, jung oder alt sind. Teilnehmer müssen mindestens 14 Jahre alt sein, aber nach oben ist keine Grenze gesetzt“.

 

Newcomerin Denise Schydlo heizte den Sommer ein

 

 

Jedes Jahr feiert das kleine Dorf Demnitz (östlich von Berlin und an der Spree liegend) ein Dorffest. Dieses Jahr wurde das Fest am letzten Julisamstag gefeiert. Als Stargast wurde Denise Schydlo für das abendliche Bühnenprogramm gewonnnen. Denise heizte an diesem Abend mi ihrer Show den Festgästen und dem schon sehr heißen Sommerabend noch mehr ein.

Das Dorffest begann bereits am Vormittag mit einigen Aktivitäten, ging am Nachmittag mit einer großen Kaffeetafel weiter und als Höhepunkt konnten die Festgäste dann Denise Schydlo und ihre Musikshow erleben. Denise sang drei Blöcke unter-schiedlicher Stilrichtungen, um so für jeden Musikgeschmack was bieten zu können.
Den Startknopf zum Abendprogramm drückte aber ein DJ, der mit einem Mix aus verschiedenen Schlagerinterpreten die Gäste auf den Live-Auftritt von Denise Schyd-lo einstimmte. Auch zwischen den Blöcken war der DJ wieder aktiv.

Bevor die Sonne seine letzten heißen Strahlen zur Erde schickte begann Denise auf der Bühne zu rocken. Im ersten Block sang sie internationale Hits von heute und ges-tern. Damit lockte sie gleich einige Jugendliche auf die Tanzfläche. Rockig ging es dann weiter, aber mit Hits aus der Deutschpop-Szene. Es erklangen u. a. Lieder von Silbermond und Klee. Dann am fortgeschrittenen Festabend war es soweit und die Fans des Schlagers kamen voll auf ihre Kosten. Denise sang ihre Interpretationen der Hits von Beatrice Egli, Andrea Berg, Anna-Maria Zimmermann und Nina Hagen. Bei den großen Hits sangen viele Besucher fleißig mit. Es war eine tolle Stimmung und Denise Schydlo heizte trotz der Sommerwärme noch mehr ein. Es war ein ge-lungener Dorffestabend mit Denise als Stargast, denn die Leute hatten alle ihren Spaß.

Denise singt momentan nur Coverversionen, wird aber bald ihr Programm mit eige-nen Liedern erweitern und eine Single ist auch in Planung. Im Gebiet zwischen Oder und Spree ist Denise schon sehr bekannt und hat dort viele Auftritte. 2011 gewann die junge Dame den Talentwettbewerb “VOC/Vocal Contest”, der in Ostbrandenburg ein renommierter Nachwuchswettbewerb ist. Das war ein sehr guter Start für ihre Karriere. Privat lernt Denise den Beruf der Zahnarzthelferin und betreibt sehr ziel-strebig ihre Gesangskarriere.

Infos zu Denise Schydlo gibt es im Web unter www.denise-singt.de

HPS Entertainment setzt Presseberichte in Auftrag und Eigenverantwortung ins Internet. Wir haben uns auf Pressemitteilungen aus der Unterhaltungsder Unterhaltungsbranche spezialisiert. Besonders CD-Neuerscheinungen und Eventberichte sind unsoere Spezialität. Bei CD-Promotion übernehmen wir auch Bemusterungen von Webradios. Auf Wunsch verbreiten wir auch Presseartikel aus der Politik. Nebenbei vermitteln wir auch Künstler.

Kontakt:

HPS Entertainment
Hans Peter Sperber
Weisestraße 55
12049 Berlin
0306591104
hps-win@gmx.net

http://www.hps-entertainment.de

Denise im Radio – die erste CD von Den!se

 

Am 21. Dezember 2013 stellte Denise Schydlo in Buckow (Märkische Schweiz) bei einer Veranstaltung  mit der bekannten schweizerischen Sängerin Michelle Ryser (u.a. Silvesterstadl 2013) ihre erste CD vor. Wie nicht anders zu erwarten, singt sie darauf ausschließlich Titel in deutscher Sprache. Es sind keine großen Balladen oder überladene Arrangements, die diese Songs so besonders machen, sondern eingängige Texte und gradlinige rockige Melodien, die ohne die in der deutschen Popmusik viel zu oft übliche Herz-Schmerz-Mentalität auskommen. Es sind glaubhafte Geschichten, die zu Denise passen und sie damit so liebenswert machen.  

Wer Den!se jemals bei einem Auftritt erlebt hat, weiß, dass sie die Nähe zum Publikum sucht und alles andere als abgehoben ist. Irgendwie scheint sie das Mädchen von nebenan zu sein, die das Leben liebt und dies eben auch in ihrer Musik ausdrückt. „Leicht und unbekümmert sind daher auch ihre Lieder.“ sagt ihr Songwriter Wolfgang Strauch über die Newcomerin.
Nun ist sie also da, ihre erste Scheibe und gleich mit fünf Titeln, die so unterschiedlich sind, wie das Leben einer 21-jährigen eben so sein kann, die im Großstadtdschungel Berlin lebt. Und so finden sich auch im aktuellen Single-Titel „Radio“ klare Indizien, wo ihr Lebensmittelpunkt ist.

Der bereits 2012 mit einem ersten Preis beim Internationalen Grand Prix der Musikschaffenden (VDM-Award) ausgezeichnete Titel  „Du bist alles“  (Bester Rocksong) und auch der folgende Titel „Gefunden“ beschreiben das Verliebt sein und die Liebe auf den ersten Blick so anschaulich und gefühlvoll, dass Denise mit „Gesagt, getan“  ebenso die Verletzungen unbedachter Worte glaubhaft vermitteln kann.  
Abgerundet wird die CD mit dem Song „Kinderträume“, der voller Harmonie daran erinnert, dass tief in einem immer noch viele Träume der Kindheit verborgen sind. Bei diesem Song vollführt Denise das Kunststück, aus einer zunächst fast kindlichen gesungenen Melodie immer weiter aus sich herauszuwachsen bis sie förmlich mit dem letzten Ton und den letzten Worten „für immer jung“ eine sehr erwachsene warme Klangfarbe erreicht.
Hans Peter Sperber

 

Deutsche Schlager Musik News

 

Denise im Radio - Liebenswerte Songs von Denise

Die Berliner Newcomerin Den!se veröffentlicht ihre ersten Songs auf ihrer CD Denise im Radio, welche fünf Titel enthält.

Denise - Denise im RadioAm 21. Dezember 2013 stellte Denise Schydlo in Buckow (Märkische Schweiz) bei einer Veranstaltung  mit der bekannten schweizerischen Sängerin Michelle Ryser (u.a. Silvesterstadl 2013) ihre erste CD vor. Wie nicht anders zu erwarten, singt sie darauf ausschließlich Titel in deutscher Sprache. Es sind keine großen Balladen oder überladene Arrangements, die diese Songs so besonders machen, sondern eingängige Texte und gradlinige rockige Melodien, die ohne die in der deutschen Popmusik viel zu oft übliche Herz-Schmerz-Mentalität auskommen. Es sind glaubhafte Geschichten, die zu Denise passen und sie damit so liebenswert machen.  

Wer Den!se jemals bei einem Auftritt erlebt hat, weiß, dass sie die Nähe zum Publikum sucht und alles Andere als abgehoben ist. Irgendwie scheint sie das Mädchen von Nebenan zu sein, die das Leben liebt und dies eben auch in ihrer Musik ausdrückt. Leicht und unbekümmert sind daher auch ihre Lieder.“ sagt ihr Songwriter Wolfgang Strauch über die Newcomerin.
Nun ist sie also da, ihre erste Scheibe und gleich mit fünf Titeln, die so unterschiedlich sind, wie das Leben einer 21-jährigen eben so sein kann, die im Großstadtdschungel Berlin lebt. Und so finden sich auch im aktuellen Single-Titel „Radio“ klare Indizien, wo ihr Lebensmittelpunkt ist.

Der bereits 2012 mit einem ersten Preis beim Internationalen Grand Prix der Musikschaffenden (VDM-Award) ausgezeichnete Titel  „Du bist alles“  (Bester Rocksong) und auch der folgende Titel „Gefunden“ beschreiben das Verliebtsein und die Liebe auf den ersten Blick so anschaulich und gefühlvoll, dass Denise mit „Gesagt, getan“  ebenso die Verletzungen unbedachter Worte glaubhaft vermitteln kann.  
Abgerundet wird die CD mit dem Song „Kinderträume“, der voller Harmonie daran erinnert, dass tief in einem immer noch viele Träume der Kindheit verborgen sind. Bei diesem Song vollführt Denise das Kunststück, aus einer zunächst fast kindlichen gesungenen Melodie immer weiter aus sich herauszuwachsen bis sie förmlich mit dem letzten Ton und den letzten Worten „für immer jung“ eine sehr erwachsene warme Klangfarbe erreicht.
   
Alle fünf Titel stammen aus der Feder von Wolfgang Strauch (Text und Musik), der 2012 mit seiner Studioband „NESAYA“ beim 30. Deutschen Rock- und Pop Preis den ersten Platz in der Kategorie „Funk- und Soul-Song“ errang und dem im gleichen Jahr der bereits oben genannte VDM-Award für den besten Rocktitel verliehen wurde.

Als Denise Schydlo im Jahr 2008 das erste Mal am Songcontest VOC des Landkreises Oder-Spree teilnahm, reichte es noch nicht für das Siegertreppchen. Erst 2011 nach vielen Auftritten auf kleinen und großen Bühnen sowie einer Gesangsausbildung, war der Weg frei für den ersten Platz. Ausdauer zahlt sich eben aus.  Gemeinsame Auftritte mit Frank Zander, Hans-Jürgen Bayer und Annemarie Eilfeld sowie eine gemeinsame Tour mit der erfolgreichen Sängerin Michelle Ryser bescherten ihr inzwischen eine ansehnliche Schar treuer Fans. Bereits für das Frühjahr ist ein Album mit weiteren Songs  geplant.

CD/EP: Den!se - „Denise im Radio“
UPC-Nr.: 3610154404189
Label: Wolfgang Strauch Musikproduktion
Mehr über
Den!se

 

Denise und ihr Radio - Videopremiere beim Fantreffen

 

 

 

Denise und ihre Fans

Demnitz, 29. Juni 2014

Im Dezember 2013 veröffentlichte Den!se mit „Denise im Radio“ ihre erste CD, die mit „Radio“ ihre erste Radiosingle enthielt. Im April wurde dann im Ostbrandenburger Demnitz ihr Fanclub gegründet. Nun fand Ende Juni in Demnitz das erste Fanclubtreffen bei der das Video „Radio“ Uraufführung feierte, statt.

Zu dieser Premiere waren auch ihr Produzent, Texter und Komponist Wolfgang Strauch, das Produktionsteam und ihre Gesangslehrerin Christine Wachholz eingeladen. Die auch alle kamen. Christine Wachholz ist die jüngere Schwester der DDR-Schlagerlegende Bärbel Wachholz. Die Videopremiere begann mit kleinen Videos über Denise, die Den!se auf der –Bühne oder Backstage zeigten. Auch einige Aufnahmen vom Videodreh waren dabei. Dann kam endlich die Premiere des Musikclips „Radio“. Die Fanclubmitglieder waren begeistert und feierten ihre Den!se. So wurde aus dem Fanclubtreffen mit Videopremiere eine tolle Radioparty.

Als Highlight sangen Wolfgang Strauch und Christine Wachholz einige Lieder und begleiteten sich auf der Gitarre. Wolfgang Strauch spielte eigene Lieder und Christine Wachholz bekannte Rocksongs. Es gab extra für die Uraufführung eine Radio-Torte, mit dem Schriftzug „RADIO“ oben auf. Es gab Grillwürste und Salat, dazu Bier, Anti-Alkoholika und zur Feier des Tages Sekt für die Gäste.

Es war ein schönes erstes Fanclubtreffen. Es werden auf jeden Fall weitere folgen. Nach der Premierenparty wurde dann das Video für alle Fans und Interessierten im Web hochgeladen.

Infos über Den!se gibt es im Web unter www.denise-singt.de
Fanclubaktivitäten findet ihr bei Facebook unter „Christel André“ (Denise singt Fanclub)

HPS Entertainment ist Spezialist für Online-Promotion.

Den!se mit ihrem Radio –

eine kleine filmische Hommage an das Radio

 

Das Radio ist das wichtigste Medium um Musik einer breiten Bevölkerung kostenfrei zugänglich zu machen. Deshalb wird es von vielen Interpreten immer wieder besungen. Auch die Sängerin „Den!se hat mit den Lied „Radio“ ihre persönliche Hymne an das Radio aufgenommen und mit der CD “Denise im Radio“ gleich ihre erste CD danach benannt – Denise im Radio. Nun wurde zur Radiosingle „Radio“ auch ein Musikclip gedreht und veröffentlicht.

 

In diesem Video wurde der Liedtext filmisch umgesetzt und zeigt Denise wie und wo sie überall Radio hört. Es entstand ein kleiner Film über die Erfahrungen von Denise beim Radio hören. Ob zuhause, in der U-Bahn oder Cabrio, Den!se hört überall gerne Radio. Das Video wurde in Ostbrandenburg gedreht, da wo Denise aufgewachsen ist. Die Videopremiere wurde beim ersten Fanclubtreffen im Juni gemacht. Ihre Fans sollten die ersten sein, welche das filmisch-musikalische Werk zuerst sehen konnten. Sie waren von dem Video ihrer Denise sehr begeistert. Bei dieser Uraufführung war auch ihr Produzent Wolfgang Strauch, ihre Gesangslehrerin und Vocal Coach Christine Wachholz mit dabei.

 

Im Dezember 2013 stellte Denise Schydlo in Buckow (Märkische Schweiz) bei einer Veranstaltung ihre erste CD „Denise im Radio“ und die Single-Auskopplung „Radio“ erstmalig live vor. Wie nicht anders zu erwarten, singt sie darauf ausschließlich Titel in deutscher Sprache. Es sind keine großen Balladen oder überladene Arrangements, die diese Songs so besonders machen, sondern eingängige Texte und gradlinige rockige Melodien, die ohne die in der deutschen Popmusik viel zu oft übliche Herz-Schmerz-Mentalität auskommen. Es sind glaubhafte Geschichten, die zu Denise passen und sie damit so liebenswert machen.  

Wer Den!se jemals bei einem Auftritt erlebt hat, weiß, dass sie die Nähe zum Publikum sucht und alles Andere als abgehoben ist. Irgendwie scheint sie das Mädchen von Nebenan zu sein, die das Leben liebt und dies eben auch in ihrer Musik ausdrückt. Leicht und unbekümmert sind daher auch ihre Lieder.“ sagt ihr Songwriter Wolfgang Strauch über die Newcomerin.

Hans Peter Sperber

Denise Schydlo gewann den Wettbewerb Schlagerstimme 2014

Verfasst von HPS. Veröffentlicht in Schlagernews

Denise Schydlo

 

Der Berlin-Brandenburger Radiosender Radio B2 veranstaltete dieses Jahr den Nachwuchs-wettbewerb Schlagerstimme 2014. Es sollte eine neue frische Stimme gefunden werden, die das Zeug zum Star hat. Diese Stimme wurde nun gefunden. Es ist die 22-jährige Denise Schydlo aus Fürstenwalde.

Bei dem Wettbewerb meldeten sich weit über 100 Kandidaten an. Aus den Einsendungen suchte dann die Jury 13 Kandidaten für ein großes Radio-Voting aus. Die Jury bestand aus den Radio-B2-Moderatoren Ekki Göpelt, Michael Niekammer, Bert Beel und Dagmar Frederic. Die Radiohörer von Radio B2 konnten daraus dann sechs Teilnehmer wählen, die beim Finale am 5. und 6. Juli auf dem Brandenburg-Tag in Spremberg sich einer Zuschauerjury stellten. Bei dem ersten Halbfinale am Samstag gewann Markus Bilke. Beim zweiten Halbfinale am Sonntag gewann Denise Schydlo. Den!se hatte dann mit ihrem Lied „Radio“ die Nase ein wenig weiter vorne und wurde so „Schlagerstimme 2014“.

Bei Radio B2 wurde dann sofort ein Interview mit Den!se übertragen. Morgenmoderator und Musikchef Normen Sträche interviewte die Gewinnerin Den!se, welches in der Sendung „Die Zwei ab 2“ mit Michael Niekammer und Ekki Göpelt ausgestrahlt wurde. Auch ihre aktuelle Single „Radio“ wurde sofort gespielt. Die Siegerin war dann am Montagmorgen bei Normen Sträche in der Sendung für ein Interview zu Gast, wo ihre Hymne an das Radio „Radio“ gespielt wurde. Der Song wurde den ganzen Tag immer wieder gespielt.

Damit ist Den!se eine Teilnehmerin beim großen Schlagerolymp in Berlin. Am 16. August wird Den!se neben Stars wie Bernhard Brink, Nicki, Ute Freudenberg, Annemarie Eilfeld, DJ Ötzi, Andreas Martin und Michael Wendler auf der Bühne stehen. Aber auch weitere Newcomer wie LaVie und Jacky P. werden dabei sein. „Radio“ ist der Titelsong der CD „Denise im Radio“, diese ist bereits im Dezember 2013 veröffentlicht worden und als CD oder Download im Internet kaufbar. Inzwischen gibt es zu „Radio“ auch ein Video, das auf Youtube zu sehen ist. Damit hat Den!se einen weiteren großen Schritt auf der Karriereleiter gemacht.

„Den!se“ Schlagerstimme 2014 von Radio B2 auf Erfolgskurs

 

Nachdem sich Den!se (Denise Schydlo) in diesem Jahr bei der Bewerbung zur Schlagerstimme 2014 vom Berliner Radiosender Radio B2 durchsetzte, durfte sie den SchagerOlymp in Lübars vor 22000 Schlagerfans mit Ihrem Song „Radio“, aus ihrer ersten EP „Denise im Radio“, eröffnen.

Seit diesem Erfolg ist Den!se im Berliner und Brandenburger Raum keine Unbekannte mehr. Nach dem Sieg in Spremberg zur Schlagerstimme ist der Terminkalender der Sängerin, die nach ihrem Abiturabschluss einen Beruf im sozialen Bereich erlernt, mit Auftrittsterminen gefüllt. Jedes Wochenende, seit Anfang Juli, singt Den!se in der Region Berlin und Brandenburg auf kleinen und großen Bühnen.

Ich durfte sie live am vergangenen Wochenende zum Spree Center Geburtstag in Hellersdorf erleben.

Neben der Band Hufnagel, der Sängerin Undine Lux und der Band EWIG mit der Sängerin Janette Biedermann, trat die talentierte junge Dame aus Berlin auf. Zu Beginn ihres einstündigen Konzertes sang Den!se bekannte Songs aus vergangenen Zeiten. Ihr Programm präsentiert den Schlager aus seinen Anfangszeiten und wie er sich im Laufe der Jahrzehnte weiter entwickelte. So sang Den!se unter anderem den „Tennesee Waltz“, „Du kannst noch nicht mal richtig Lügen“, „Ich bin ja kein Mann“ und eigene Songs wie „Radio“ .

Man konnte miterleben mit wie viel Freude sie jeden Song interpretierte und das Publikum mit in ihr Programm einbezog. Unter anderem forderte Den!se die Zuhörer auf, ihre eigenen musikalische Fähigkeiten zu testen und wer am Ende den meisten Spaß hatte, wurde mit einer Flasche Sekt überrascht. Den!se ist mit ihrer lebendigen frischen Art, die die Nähe des Publikums sucht und es ganz schnell für sich erobert, etwas ganz Besonderes.

Mehr über Den!se auf: www.denise-singt.de    

Inge Georg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© gesponsert von Maurer- und Putzhandwerk Fürstenwalde GmbH